Kostenloser Versand ab € 20,- Bestellwert
schnelle Lieferung in 1-2 Werktagen
EU-weiter Versand
telefonische Beratung 0711/2848992

Kinder Barfußschuhe mit Minimalsohle

Extra weiche Kinder-Barfußschuhe für alle Jahreszeiten. Flexible Halbschuhe und Boots, biegsame federleichte Sandalen und wasserdichte Filii Winterstiefel mit warmem Thermofutter.

Extra weiche Kinder-Barfußschuhe für alle Jahreszeiten. Flexible Halbschuhe und Boots, biegsame federleichte Sandalen und wasserdichte Filii Winterstiefel mit warmem Thermofutter. mehr erfahren »
Fenster schließen
Kinder Barfußschuhe mit Minimalsohle

Extra weiche Kinder-Barfußschuhe für alle Jahreszeiten. Flexible Halbschuhe und Boots, biegsame federleichte Sandalen und wasserdichte Filii Winterstiefel mit warmem Thermofutter.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 21%
PREISTIPP!
- 10%
- 10%
- 21%
PREISTIPP!
- 10%
- 10%
Bobux SEEDLING Sneaker rosa Barfußschuhe vegan
Bobux SEEDLING Sneaker rosa Barfußschuhe vegan
73,00 € * ab 65,90 € *
1 von 6

Barfußschuhe für Mädchen und Jungen

Barfußschuhe sind Schuhe, die für Füße besonders angenehm und weich sind. Die besonders bequemen Schuhmodelle sind einer Minimalsohle ausgestattet. Barfuß-Schuhe geben Kinderfüßen die größtmögliche Bewegungsfreiheit. Das Laufen in Barfußschuhen mit der federleichten flexiblen Laufsohle fühlt sich fast an, wie barfuß Laufen. Der Fuß wird trotzdem bestmöglich geschützt vor Kälte, Nässe und Verletzungen.
Kinder Barfußschuhe und Sandalen werden absichtlich ohne starres Fußbett und ohne harte Verstärkungen hergestellt. Barfußgehen ist die natürlichste und damit auch gesündeste Bewegungsart für die Füße. Leider ist barfuß laufen nicht immer möglich, weil bei steinigem Untergrund die Fußsohle vor Verletzungen geschützt werden muß. Und bei Nässe und Matsch würden Kinderfüße zu schnell auskühlen.
Kinder-Barfußschuhe geben dem Fuß größtmögliche Freiheit, und engen nicht ein. Ein Gefühl, wie beim Barfuß laufen.Die flexible Sohle ist vorne im Zehenbereich etwas nach oben gezogen . Das verschafft nicht nur ein wenig mehr Zehenfreiraum , sondern schützt die Zehen und auch das Leder an der Zehenkappe. Die bequem geschnittene Paßform im Vorfußbereich bietet den Zehen viel Platz zum Abrollen und viel Bewegungsfreiheit. Ideal für den Kindergarten und Spielplatz, zum klettern, hüpfen, springen und toben.

barfussschuhe-flexible-sohle-filii

Barfuß-Schuhe für alle Jahreszeiten

Barfußschuhe sind ideale Outdoorschuhe, wenn durch das Wetter, die Bodenbeschaffenheit oder die Jahreszeit bedingt, das Barfußlaufen draußen nicht möglich ist.
Die meisten Kinder laufen intuitiv am liebsten barfuß.  Vele Eltern kennen das Problem bei Laufanfängern, daß Schuhe am liebsten sofort wieder ausgezogen werden. Vor allem, wenn es sich um herkömmlichen Schuhe mit schwerer, fester Sohle handelt. Diese Art von festen Lauflernschuhen sind alles andere als ideal für eine gesunde Fußentwicklung.. Weiche biegsame Barfußschuhe werden von Kindern deutlich besser akzeptiert, als handelsübliche Standard Kinderschuhe. Da Barfuß-Schuhe wesentlich flexibler, weicher und leichter sind, laufen Kinder sicherer bei den ersten Schritten . Durch den ergonloischen Schnitt sitzen die Barfuß Outdoorschuhe bequemer und sind fußgesünder.

Barfußschuhe sind ideal für Kinder in allen Altersklassen

  • Lauflernschuhe für Laufanfänger
  • Halbschuhe und Schnürschuhe für Kleinkinder
  • Klettsandalen und Sneaker für Kindergartenkinder
  • Sandalen, Boots und Schlupfschuhe für Schulkinder
  • Barfußschuh Winterstiefel und wasserdichte Stiefel mit dünner Sohle für Kinder

Passend zur kalten Jahreszeit gibt es gefütterte Winter-Stiefel mit Minimalsohle als wasserdichte Winterboots. Die wärmenden Thermo-Stiefel mit Tex Membran sind atmungsaktiv, daß ist wichtig um Schweißfüße zu vermeiden.
Für den Sommer werden verschiedene Sandalen entworfen, in jeder Kollektion gibt es schöne neue Modelle in coolen Farben. Bei Mädchen besonders beliebt sind alle Farbtöne in pink , und natürlich alles was glitzert und glimmert. Auch Kinder die den Waldkindergarten besuchen, lieben Barfußschuhe, weil  sie dem Fuß größtmöglichen Tragekomfort und Bewegungsfreiheit bieten.

 

5 wichtige Tipps gegen kalte Füße in Winterschuhen

 

Dein Kind hat kalte Füße trotz warm gefütterter Winterschuhe? 5 wichtige Tipps für warme Zehen in der kalten Jahreszeit !

1. RAUM : Schuhe sollten immer genügend Platz bieten für eine große Bewegungsfreiheit und für warme Luft. Zu enge Schuhe drücken und stören die Blutzufuhr, was automatisch kalte Zehen verursacht. Wichtig zur Bestimmung der Schuhgröße ist nicht nur die Länge sondern auch die Breite des Fußes.
2. KOMFORT : Die Winterschuhe bitte am Fußrücken nicht zu stark zuschnüren . Selbst ein weiter bequemer Schuhe wird unbequem, wenn man die Schnürsenkel / Klettverschlüße zu fest zusammenzieht. Viele Eltern meinen es gut, und denken fälschlicher Weise , der Fuß hat besonders guten Halt, wenn der Schuh fest zugezurrt wird. Das Resultat sind jedoch kalte Zehen.
3. SOCKEN : Keine Baumwollsocken tragen. Im Sommer kühlt Baumwolle angenehm, im Winter speichert sie die Feuchtigkeit. Deshalb werden die Zehen schnell kalt. Besser geeignet sind Wollsocken oder Funktionssocken aus Mikrofaser. Die Socken sollten jedoch nicht so dick sein, daß der Schuh dadurch zu eng wird.
4. EINLEGESOHLEN : Für zusätzliche Wärmespeicherung im Schuh sind Einlegesohlen aus Wollfilz oder Lammfell sehr gut geeignet. Der Vorteil von Wollfilz-Sohlen ist, daß man sie waschen kann. Bei Lammfellsohlen ist das nicht möglich.
5. BEWEGUNG : Selbst mit dicksten Socken und wärmsten Stiefeln werden die Füße früher oder später kalt, wenn man sich nicht bewegt. Socken und Schuhe können isolieren aber von sich aus keine Wärme erzeugen. Wenn das Kind sitzt, und der Körper ruht ( zum Bespiel im Buggy ) kühlt er ab und es gibt immer weniger Wärme zurückzuhalten. So werden auch die Füße nach einer gewissen Zeit wieder kalt. Deshalb - laufen, hüpfen, springen. Durch die Aktivität werden die Füße gut durchblutet, und der Kreislauf kommt in Schwung.

 

Zuletzt angesehen